h1Programm 2011

7. - 8. Mai Turnier Otterloo, Niederlande

18. - 19. Juni: Polocrosse German Open 2011
pdf Polocross German Open 2011 Ergebnisse

19. Juni: Hoffest bei Hornbostels

8. - 17. Juli World Cup und International Challenge, Rugby, Warwickshire, England: Im Rahmen dieser Veranstaltung wurde erstmals die International Challenge mit vier europäischen Teams ausgetragen. Aus unserem Verein mit dabei: Sascha Chrupalla. Das deutsche Nationalteam erreichte nach Frankreich einen erfolgreichen zweiten Platz. Glückwunsch an alle Beteiligten!

13./14. August Turnier in Saint Omer (Frankreich)

10./11. September Dutch Open 2011 Exloerveen (Niederlande)

h1Programm 2010

14. Oktober: Wir sind live auf Sendung beim Radiosender LeineHertz 106einhalb und berichten in der Sendung "Radio-Sport-Talk" von 11 bis 12 Uhr über Polocrosse in Deutschland.
18.-19. September: European Challenge in Burwash, England

11.-12. September: Dutch Open in Exloerveen, Niederlande
Wir freuen uns mit unseren beiden Spielern, die nach Holland gefahren sind:
Bester Spieler mit der Nummer 1 in der A-Klasse wurde Sascha Chrupalla mit El Guapo (Criollo) und
Dr. Gabriele Krzemien mit Darco (Polnisches Warmblut) erhielt für besondere Leistungen eine Auszeichnung.

5.-6. Juni: Vierländerturnier in Kootwijkerbroek, Niederlande (Deutschland, Frankreich, Niederlande, Norwegen)

Polocrosse German Open 2010 (22./23. Mai 2010) - Fairness, Spaß und Spannung dominierten die Spiele

teamsAm Pfingstwochenende (22./23. Mai) trafen sich in Garbsen/Stelingen bei Hannover 16 Reiter und Pferde aus Deutschland und den Niederlanden zu den Polocrosse German Open 2010, ausgerichtet von der Polocrosse SG Garbsen Stelingen e.V. (www.polocrosse-stelingen.de).

Fairness, Spaß und Spannung standen bei diesem in Deutschland noch jungen Sport im Vordergrund.

Viele Besucher, die erstmals dabei waren, klatschten begeistert, wenn die Chukkas (Spielzeiten) mit dem Line Up (Aufstellung der Teams) starteten, wenn Tore geworfen wurden oder es den Spielern geschickt gelang, den Ball millimetergenau nach der Linie zu bouncen (aufprellen), um in das nächste der insgesamt drei Spielfelder zu gelangen.

Teilnehmer waren Spieler des Niederländischen Polocrosse Verbands (Polocrosse Vereniging Nederland) und aus drei deutschen Vereinen: dem Gastgeber Polocrosse-SG Garbsen/Stelingen, dem Reit- und Polocrosse-Verein Kananohe sowie dem PSV Wulbecktal aus Engensen.
In der A-Kategorie, die in diesem Jahr unter großem Zuschauerbeifall noch mehr Action bot als im vergangenen Jahr,
erreichte das Mixed Team mit zwei Spielern aus den Niederlanden Platz 3. Es konnten nur zwei Spieler anreisen, da einige Pferde verletzungsbedingt nicht kommen konnten. Wie im Polocrossesport üblich, hilft man sich gegenseitig und so spielte in diesem Fall Sascha Chrupalla aus der Polocrosse-SG Garbsen/Stelingen im Angriff mit der Nummer 1 für die Niederlande mit. In packenden Spielen gegen die anderen beiden A-Mannschaften, bei denen Grasbüschel flogen und trotz perfektem Bewuchs auf dem Feld teilweise Staub aufwirbelte, erreichte das Team den Bronze-Platz. Aus den Niederlanden waren Fleur Bartels (Nummer 3), die zu den besten Spielern dort zählt, mit dabei sowie Mijndert Heineke (Nummer 2), der als beste Nummer zwei in der Kategorie A den Platz verließ.

Den Silber-Platz erreichten die Willies (PSV Wulbecktal). Spieler waren Max Schellerer (Nummer1, Angriff), Hayo Harder (Nummer 2, Mittelfeld) und Juliane Altsinger (Nummer 3, Verteidigung).

endspielAuch bei Kananohe konnten im A-Team nur die zwei Spielerinnen Caren Ollenschläger (Nummer 1) und Solveign Grage (Nummer 3) antreten, da einige Pferde verletzungsbedingt aussetzen mussten. Hier halfen als Wechselspieler Sascha Chrupalla (Stelingen), Max Schellerer (Engensen) sowie Hayo Harder (Engensen) aus. Im Finale spielte Fleur Bartels (Niederlande) im Team mit. Pech für Kananohe: Im ersten Chukka fiel dann noch Solveign Grage aus dem ohnehin gebeutelten Team aus, da ihr Pferd lahmte. Dennoch erreichte das sportliche Damen-Duo mit Caren und Fleur das Ziel - und gewann mit nur zwei Spielerinnen souverän 8:5 gegen das Team Engensen, das bis zum Schluss mit drei Spielern kämpfte. Ganz großes Kompliment für Caren und Fleur.

Bei den B-Teams erreichte Kananohe B mit Andreas Rieger (Nummer 1), Yvonne Gucinski (Nummer 2) und Barbara Philip (Nummer 3) Platz 1, gefolgt vom Team "Die Biene Majas" aus Engensen mit Leonie Rathmann (Nummer 1), Heidrun Rathmann (Nummer 2) und Linda Wermuth (Nummer 3). Das Gastgeberteam "Ghostriders" aus Garbsen/Stelingen belegte mit Uschi Rust und Jana Hornbostel (beide Nummer 1), Katja Banik (Nummer 2) und Janine Wehrhahn (Nummer 3) den 3. Platz.

Neben den Team-Platzierungen wurden die beste Nummer 1, 2 und 3 jeder Klasse sowie übergreifend für beide Spielklassen die Beste Pferd-Reiter-Kombination von allen Spielern gewählt.

Das Ergebnis:

A-Klasse:
Beste Nummer 1: Sascha Chrupalla (Stelingen)
Beste Nummer 2: Mijndert Heineke (Niederlande)
Beste Nummer 3: Fleur Bartels (Niederlande)

B-Klasse:
Beste Nummer 1: Andreas Rieger (Kananohe)
Beste Nummer 2: Yvonne Gucinski (Kananohe)
Beste Nummer 3: Janine Wehrhahn (Stelingen)

Beste Pferd-Reiter-Kombination insgesamt: Fleur Bartels (Niederlande)

10. bis 11. April: Eröffnung der Polocrosse-Saison mit Turnier, Training und Schiedsrichterkurs, Renkum, Niederlande
18. April: Training für deutsche Spieler zusammen mit der Spielerauswahl für internationale Turniere, Engensen

h1Programm 2009

Wir waren in der Pferdezeitschrift Cavallo (Ausgabe August)!

Infos unter:
http://www.cavallo.de/know-how/ausprobiert-polocrosse-fuer-einsteiger.332425.233219.htm

3.-6. Dezember 2009: Wir sind auf der Pferd und Jagd Hannover 2009

12.-13. September: Exlöerveen Dutch Open, Niederlande

Am 12. und 13. September fanden in Holland die "Exlöerveen Dutch Open" statt, wo wir mit zwei Teams starteten.

20.-23. März: Trainingswochenende mit Ivor, Martin und Frank aus Irland

maerz 2009 Training

01.-03. Mai: Horetown, Irland

27.-28. Juni: Stelingen, German Open

Am 27. und 28. Juni fanden die dritten German Open in Garbsen/Stelingen auf dem Hornbostel Hof statt. Es nahmen insgesamt 9 Teams mit insgesamt 29 Spielern aus den Niederlanden und den drei Polocrosse Vereinen in Deutschland, Engensen, Kananohe und Stelingen in drei Kategorien teil.
Sieger in der Kategorie A (fortgeschrittenen Spieler auf schnellen Pferden) wurde Team Holland A vor Team Kananohe A.
Sieger in der Kategorie B (fortgeschrittene Spieler auf "nicht ganz so schnellen Pferden2") wurde Team Engensen "Avalon I". Die weiteren Platzierungen in der Kategorie B waren der Reihenfolge nach: Team Stelingen I, Mixed Team (Kananohe, Stelingen), Team Engensen "Avalon II" und Team Holland B.
Sieger in der Kategorie C (Anfänger bzw. "unerfahrene" Pferde) wurde Team Stelingen C vor Team Kananohe C).
Jeweils 150 begeisterte Zuschauer an beiden Tagen sahen spannende und rasante und faire Wettkämpfe der Teams.

German Open 2009

Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern, allen Helfern und ganz besonders bei der Familien Hornbostel, ohne die das Turnier nicht hätte stattfinden können und freuen uns auf ein Wiedersehen bei den German Open 2010

Die Fotos stammen von Annette Dölger, Johanna Wenzel und www.polocrosse.nl

04.-05. Juli: Doncaster (UK), European Challenge
20.-23. Juli: Trainingscamp Clos du Hamelet, Frankreich
25.-26. Juli: Turnier Clos du Hamelet, Frankreich

h1Programm 2008

Frühjahr: Gründung der ersten Polocrosse-Vereine
Mai: Polocrosse-Demonstration beim Tag des Pferdehofes in Niedersachsen auf dem Rusthof in Stelingen 2. Turnier (German Open) in Garbsen/Stelingen
Juni: Trainingswochenende und Schiedsrichterlehrgang mit Ivor Young
Juli: Teilnahme an EU-Challenge in Goudhurst, UK
Juli: Deutschland wird Mitglied der International Polocrosse Association
August: 1. Polocrosse-Turnier in Kananohe (German Polocrosse Masters)
September: Teilnahme an den Dutch Open, Niederlande
Dezember: Polocrosse-Demonstration auf der Pferd & Jagd in Hannover

h1Programm 2007

Mai: Erstes Polocrosse-Turnier Deutschlands in Stelingen (German Open) mit Mannschaften aus den Niederlanden und Deutschland
Juni: Polocrosse-Demonstration auf der 30-jährigen Jubiläumsfeier der Reitervereinigung an der Worth in Stelingen
Juli: Teilnahme eines Teams aus Stelingen am Henson Polocrosse Turnier in Frankreich - Teilnahme am European Polocrosse Tournament in Doncaster, England
September: Teilnahme an den Dutch Open in Exloerveen, Niederlande
November: Polocrosse-Demonstration auf der Pferd & Jagd in Hannover
Dezember: Trainingswochenende mit Tom Forrest aus Darwin, Australien, in Garbsen/Stelingen - Polocrosse Demonstration beim Weihnachtsreiten der Reitervereinigung an der Worth

h1Programm 2006

Frühjahr: Trainingswochenende mit Ivor Young in Garbsen/Stelingen
Mai: Teilnahme eines deutschen Teams aus Stelingen beim 1. European International Polocrosse Tournament in Doncaster, England
Sommer: Regelmäßiges Training während des Sommers mit Luke Rauch aus Südafrika in Stelingen - Polocrosse-Demonstration beim Turnier des Niedersächsischen Polo Clubs in Maspe. Teilnahme am Turnier in Carrickmines, Irland
September: Teilnahme von Teams aus Stelingen und Kananohe an den Dutch Open, Exloerveen, Niederlande
November: Polocrosse-Demonstration auf der Pferd & Jagd in Hannover
Dezember: Trainingswochenende mit Ivor Young in Garbsen/Stelingen

h1Programm 2005

Frühjahr: Trainingswochenende mit Ivor Young in Garbsen/Stelingen.
Sommer: Spieler aus Garbsen gründen in Kananohe eine weitere Spielervereinigung
November: Erste öffentliche Polocrosse-Demonstration auf der Messe Pferd & Jagd in Hannover.

Während des Jahres finden kleinere Polocrosse-Vorführungen in verschiedenen Reitvereinen statt, um die neue Sportart bekannt zu machen.
Spieler aus Leer geben Einführungskurse in Karlsruhe, wo sich ebenfalls eine kleine Spielergemeinschaft gründet.

h1Programm 2004

Erste Einführungskurse von Polocrosse in Garbsen/Stelingen und Leer mit Ivor Young. Seitdem wird an beiden Standorten Polocrosse gespielt.
Es findet ein wöchentliches Training in Garbsen/Stelingen statt.